Willkommen in Dornburg

Die Website der Ortschaft Dornburg im Jerichower Land in Sachsen-Anhalt

  1. Startseite
  2. Geschichte
  3. Sehenswürdigkeiten
  4. Vereine
  5. Umgebung
  6. Impressum

Dornburg verwahrt sich gegen die verallgemeinernde Nennung im Zusammenhang mit den Aktivitäten des Fußballvereins 1. FC Ostelbien Dornburg

Der Ortschaftsrat von Dornburg als Teil der Gemeinde Gommern hat sich in einem Zeitungsartikel gegenüber der Volksstimme dagegen ausgesprochen, in einem Atemzug mit den nicht sportlichen Aktivitäten des Fußballvereins 1. FC Ostelbien Dornburg genannt zu werden.
Richtig ist: Dieser Fußballverein wurde in Dornburg gegründet und nutzte anfangs auch den örtlichen Fußballplatz. Nach relativ kurzer Zeit entschied sich der 1. FC Ostelbien für einen anderen Austragungsort seiner Heimspiele.
In der Mannschaft sind nur noch wenige Spieler aktiv, die aus Dornburg stammen. Es finden auch keine Spiele in Verantwortung dieses Vereins mehr auf dem Sportplatz des Ortes statt.
Der Ort Dornburg distanziert sich ausdrücklich von dem unsportlichen Auftreten der Spieler dieses Vereins und auch von der in diesem Zusammenhang genannten rechtsextremistischen Ausrichtung.

Über Dornburg

Dornburg ist ein im Urstromtal der Elbe gelegenes kleines Dorf. Abseits großer Verkehrswege bietet die Dornburger Umgebung eine idyllische Landschaft und viel Ruhe zur Erholung beim Wandern zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Weithin bekannt ist Dornburg für sein Barockschloss, das 1751-1758 nach einem Plan von Friedrich Joachim Stengel im Auftrag der Mutter Katharinas der Großen nach einem Brand wieder aufgebaut wurde. Auch die kürzlich restaurierte, 1758 eingeweihte Kirche ist einen Besuch wert.

Lesen Sie mehr über die Geschichte Dornburgs oder erfahren Sie interessante Details über die Dornburger Sehenswürdigkeiten.

Die Dornburger Landschaft
Die Dornburger Landschaft

Radwandern in Dornburg

Direkt am Elberadweg R2 gelegen, bietet Dornburg Radfahrern und anderen Ausflüglern die Möglichkeit zu einer kleinen Rast inmitten der grünen Landschaft des Biosphärenreservates Mittelelbe.
Genießen Sie Ihre Pause bei preiswerter Hausmannskost und einem kühlen Bier oder Saft in der Gaststätte „Zum Schlosskrug“, bevor Sie die kürzlich restaurierte Kirche besichtigen oder dem von Friedrich Joachim Stengel erbauten Barockschloss für Katharina die Große einen Besuch abstatten.
Anschließend können Sie frisch gestärkt die Umgebung Dornburgs erkunden oder ins drei Kilometer entfernte Prödel fahren, wo die Regionalbahn auf ihrer Route zwischen Magdeburg und Dessau pendelt und müde Radwanderer auflesen kann.